header image
Willkommen arrow Geschichte

  Geschichte

Unser Verein feiert
im Jahr 2010
sein 60 jähriges Bestandsjubiläum.


  • Die Anfänge

März 1950: Gründung des Grazer Segelflieger Vereines, erster Obmann Dipl.Ing. Karl Reininghaus.

Oktober 1950: Erste Flüge der Vereinsmitglieder in Wels (OÖ) auf Schulgleiter SG 38, OE-0006  zur Ablegung von Prüfungen für die Flugscheinerneuerung(verlängerung).

"Versuchsflüge" auf dem Thalerhof in Graz auf Segelflugzeugen "Kranich" und "Grunau Baby".

November 1950: Streckenflug mit einem Grunau Baby IIb vom Plateau des Grazer Hausberges Schöckl nach St. Veit/Graz.

                              

April 1952: 1. Grazer Flugtag am Flughafen Thalerhof wird vom Grazer Segelflug Verein organisiert.

August 1952: Eröffnung des Schöcklsegelflugplatzes 1.445 m NN (errichtet von den Mitgliedern unseres Vereines), Starts mit Gummiseil.

Juli/August 1954: Segelflugweltmeisterschaft in Camphill/GB. 4.Platz in der Doppelsitzerklasse durch Hesse und Neumann auf MG 19B

Mai 1956: Aus dem Grazer Segelflieger Verein entsteht der Grazer Sportflieger Verein - GSV. 

August 1991: Erste GSV Homepage von Roberto. members.aon.at/gsv

  • Heute

Ca. 50 Mitglieder betreiben den Flugsport mit Motorseglern, Motorflugzeugen und Segelflugzeugen .

Dafür stehen 1 Motorsegler (Scheibefalke SF 25 D), 1 Motorflugzeug (Katana DA 20 A1) sowie 3 Segelflugzeuge (DG 101, ASW 24 und MG 23) zur Verfügung.

   

Die "Home Base" unserer Motor(segel)flugzeuge ist der Airport Graz - Thalerhof. Ausgangspunkte für den (Leistungs)Segelflug sind vorwiegend Flugplätze in der Steiermark und Kärnten. 

Die fliegerische Ausbildung zur Erlangung des Segelfliegerscheines erfolgt im Ausbildungsunternehmen unseres Vereines. Für die  Ausbildung zum Privatpilotenschein PPL (A) ist unser Verein  nach den aktuell gültigen Bestimmungen der Part-FCL berechtigt. Die praktische Ausbildung erfolgt durch unsere staatlich geprüften Fluglehrer.

Kameradschaft, Teamgeist und Freude am Fliegen ist unsere Devise.

Bilder
FX102958.JPG